Musikalische Biografiearbeit nach Michael Nemitz

Die Biografie–Musik ist eine wunderbare Möglichkeit in die eigenen Geschichten des Lebens einzutauchen. In einer Gruppe von 4-6 Leuten bearbeiten wir verschiedene biografische Themen. Dabei werden die Teilnehmer*innen eingeladen eine Sequenz aus ihrer Biografie zu erzählen, welche die Gruppe anschliessend musikalisch vertont. In der gemeinsamen Vertonung der Geschichte, geht es um das musikalische experimentieren und die Improvisation. Viele verschiedene Instrumente aus aller Welt stehen dafür zur Verfügung, für jede*n ist etwas dabei...

Die eigene Geschichte wird einem durch die Musik unmittelbar widergespiegelt und leiblich und atmosphärisch erlebbar gemacht. Es ist jedesmal eine berührende Entdeckungsreise, insbesondere für die Person, welche ihre Geschichte erzählt hat. 
 
Ursprünglich wurde dieses wundervolle Konzept von Michael Nemitz entwickelt, der als erfahrener Musiktherapeut mit vielen verschiedenen Musikgruppen gearbeitet hat und sich dabei unter anderem auch der Biografiearbeit gewidmet hat.

Themen & Daten erstes Halbjahr 2021

20. März  – Alt & Neu

17. April – Vernunft & Unvernunft

15. Mai – Wege & Umwege

19. Juni – Warten & Starten

Jeweils Samstags von 10-14 Uhr in Basel

Musikatelier Groove
Gundeldingerstrasse 197, 4053 Basel

 An- oder Abmeldung bis spätestens eine Woche vor dem jeweiligen Kurs.
(über Kontaktformular/E-Mail oder Telefon).

Wir arbeiten nach den aktuellen BAG-Hygiene Empfehlungen. 

Richtpreis ist 80.– pro Person und Kurs.

Zur Teilnahme benötigt es keine musikalischen Vorkenntnisse. Die Instrumentenauswahl bietet für jedes Können etwas an. 

Getränke und Vesper können mitgebracht werden. Es gibt genügend Pausen um sich zu verpflegen.

Fotoquelle: Musikatelier Groove Basel
Bild: Astrid Gusewski

Biografiemusik Basel
Biografiemusik Basel
Biografiemusik Basel